Change Maker 50+: am 27. Oktober 2022 von 10 bis 16:30 Uhr Online-Tagung – einfach machen!

Eine neue Wahrnehmung der größten Bevölkerungsgruppe – der neuen Generation 50+ – im Alltag und in der Arbeitswelt ist, was wir dringend brauchen.

Wir Generationen zusammen sind die Gesellschaft, die Kultur, die Arbeitswelt. Wir gemeinsam gestalten unsere Umwelt mit – ob durch neue Perspektiven, mutige Entscheidungen und zupackende Handlungen.

Wir Change Maker 50+ setzen konstruktive Ideen und Maßnahmen sowie neue Formen der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens in die Wirklichkeit um: NEW-Generations-Work. Mit dieser Grundhaltung werden wir in unseren Umfeldern und Unternehmen wirksam und stellen für eine kooperative und faire Zukunft der Generationen die Weichen.

Auf der Online-Tagung für mehr Impact pro Age Diversity vernetzen sich alle aktiven Akteurinnen und Akteure!

Teilnehmende nehmen von der Tagung mit: 

  • Neues Wissen und innovative Ideen 
  • Impulse aus Keynotes und Podiumsdiskussionen 
  • Aktivierende Ideen aus Workshops zu verschiedenen Clustern 
  • Packende Diskussionen mit anderen Engagierten 
  • Kontakte zu Initiativen und Projekten  
  • Inspiration durch Vorbilder und Role Models 
  • Praktischen Schwung für eigene Initiative

Seien Sie dabei!

 

Anmeldung
 

Download: Veranstaltungs-Flyer 
 

 

Das erwartet Sie

Agenda

Keynotes

Greta Silver

Greta Silver

YouTuberin, Podcasterin, Autorin und Influencerin für die Generation 50+
 
"Jugendwahn war gestern – heute rockt das Alter"

Greta Silver erstaunt die Welt mit der Feststellung: Die Zeit von 60 bis 90 Jahren ist genau so lang wie die von 30 bis 60. Wenn man im Alter die gleiche Intensität leben will wie mit 30 Jahren, dann ist Alter ein Start-up-Unternehmen mit einem unglaublichen Lebens-Know-how als emotionalem Grundeinkommen. Es ist die Zeit, wo endlich die Träume verwirklicht werden können, für die mit 30 keine Zeit war.

Mit 66 Jahren, wenn andere in Rente gehen, geht Greta Silver ins Netz und macht einen YouTube-Kanal auf – über 4 Millionen Mal geklickt mit über 600 Videos. Jung und Alt holen sich Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben. "Lebensfreude pur" ist ihr Branding. Sich so anzunehmen, wie man ist, darin liegt der Schlüssel für ein glückliches Leben:

  • Glücklichsein ist eine Entscheidung.
  • Schönheit ist in jedem Alter, wenn frau/man sich nur selbst zum Leuchten bringt.
  • Es ist ein Vergnügen älter zu werden und fit, frech, fröhlich, frei das Leben zu genießen.

Dr. Iréne Kilubi

Dr. Irène Kilubi

Initiatorin Joint Generations

 

Potenzial Generationenvielfalt: Warum Organisationen auf Altersdiversität setzen sollten 

Die Basis für die große Generationenvielfalt, die in vielen Unternehmen herrscht, ist eine Führungs- und Organisationskultur, die auf Wertschätzung der Diversität beruht. Die Führungskraft als Bindeglied sollte dazu in der Lage sein, den Blickwinkel jeder einzelnen Generation nachvollziehen und ernst nehmen zu können. So haben verschiedene Generationen unterschiedliche Prioritäten und Sichtweisen, die es gilt, empathisch zu berücksichtigen. 

Generationenvielfalt birgt erhebliche Potenziale – unter anderem: 

  • Repräsentanz von innen wie nach außen: Alle werden gesehen und gehört. 
  • Höhere Innovationskraft: Von der Weisheit der Alten und der Tatkraft der Jungen kann man in Sachen Innovation erheblich profitieren.
  • Bessere Entscheidungen und eine bessere Performance. 

 

Podium

In den beiden Podiumsrunden am Vor- und Nachmittag geben uns Persönlichkeiten aus Unternehmen und Gesellschaft Einblick in ihre Strategien zur Schaffung neuer Altersbilder, Chancen und Perspektiven für die Generation 50+. Als Vorreiter und Role Models möchten sie inspirieren, informieren, anregen und Mut zum Aufbruch machen.

Was hier diskutiert wird, kann in den Workshops vertieft werden.

 

Kluge Köpfe zum Thema "Generation 50+ relaunched" am Vormittag

Die Hände in den Schoß zu legen, das kommt für die heutige Generation 50+ nicht infrage – auch nicht im so genannten Ruhestand. Diese Babyboomer, Master Consumers, Silver Agers verkörpern eine aktive Generation. Umschreibungen für sie gibt es viele, je nachdem aus welchem Blickwinkel auf sie geschaut wird. Das zeigt: So einfach lassen sie sich nicht in eine Schublade stecken. Viel zu vielfältig sind ihre Ansichten, Erfahrungen und Kompetenzen. Deshalb wollen wir über und mit dieser Vielfalt aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren.  

Wie tickt Ü50 eigentlich? Was will die Generation 50+ bewirken, ändern und erreichen – für sich, ihre Gesundheit und die Gesellschaft? Und wie gelingt es ihr, ganz neue Seiten von sich zu zeigen? 

Dazu diskutieren folgende kluge Köpfe auf dem Podium:
 

Carola KleinschmidtCarola Kleinschmidt, Coach und Buchautorin zum Thema Älterwerden im Beruf

Jan KoltzeJan Koltze, Bezirksleiter Hamburg-Harburg und Sekretär der Industriegewerkschaft Bau Chemie Energie

Martina SchmeinkMartina Schmeink, Geschäftsführender Vorstand, Das Demographie Netzwerk, ddn e. V.

Greta SilverGreta Silver, YouTuberin, Podcasterin, Autorin und Influencerin für die Generation 50+

Portrait folgtProf. Dr. Susanne Wurm, Präventions- und Interventionsforscherin für gesundes Älterwerden, Universität Greifswald 

Nicole SchmutteModeration: Nicole Schmutte, Head of Equal Opportunity and Diversity NDR

Kluge Köpfe zum Thema "Generation 50+ for success" am Nachmittag 

Fachkräftemangel und Demografie bringen Unternehmen an die Belastungsgrenzen. Es fehlen allenthalben loyale, engagierte, kompetente Mitarbeitende. Die zukunftsgerichteten Kurswechsel, die im strategischen und operativen Personal-Management mit der Diversity-Perspektive vollzogen werden (müssen), wollen wir während dieser Podiumsdiskussion mit Experten/-innen aus Gründer-Szene, Diversity Management & Human Resources sowie Wissenschaft diskutieren. 

Was nützt der Diversity-Gedanke, wenn Age-Diversity nicht im Fokus steht? Warum steht Alter – und jede Person hat ein Alter – zu selten im Zentrum von Intersektionalität? Wie kann Altern als integrierendes Element mit Maßnahmen alle anderen Dimensionen von Vielfalt überspannen und vernetzen? 

Dazu diskutieren folgende kluge Köpfe auf dem Podium: 

 

Prof. Dr. Jürgen DellerProf. Dr. Jürgen Deller, Professor für Wirtschaftspsychologie der Leuphana Universität Lüneburg 

Dr. Irène KilubiDr. Irène Kilubi, Initiatorin JOINT GENERATONS und Gründerin & Geschäftsführerin brandPreneurs & brandFluencers

Katy RoewerKaty Roewer, Bereichsvorständin Service bei OTTO (GmbH & Co. KG)

 

Dr. Eva VossDr. Eva Voss, Head of Diversity, Inclusion & People Care Germany and Austria, BNP Paribas

Dr. Leonie KochModeration: Dr. Leonie Koch, OTTO (GmbH & Co. KG)

Workshops

Jetzt geht es in den intensiven Austausch: Der Änderungsprozess findet in allen beruflichen, persönlichen und gesellschaftlichen Kontexten statt. Entsprechend groß ist die Vielfalt unserer Workshops. In fünf Clustern teilen Experten/-innen, Vordenker/-innen, Innovatoren/-innen, Macher/-innen ihr Wissen, ihre Ideen und Erfahrungen. Hier erfahren Sie mehr über die fünf Cluster:

 

Rund 20 Expertinnen und Experten laden Sie zu insgesamt 17 Workshops rund um die Cluster der "Change Maker 50+" ein! Eine Workshop-Session findet am Vormittag von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt und die zweite am Nachmittag von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr. Sie haben die Qual der Wahl!

Freuen Sie sich darauf, wieder eine neue Schattierung des Selbstverständnisses und Lebensgefühls der Generation 50+ kennenzulernen!


Workshops am Vormittag


 

Gerda-Marie AdenauLinda BosseLernen 4.0: Erfolgreich in die Karriere 50+ starten

Referentinnen: 

Gerda-Marie Adenau, Akupunkteurin für Karriere 50plus
Linda Bosse, Karriere-Magnet-Expertin

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Du bist 50plus, hast beruflich viel geleistet - und noch viel vor. Du weißt, Fachkräfte – auch in deinem Alter – werden dringend gesucht. Ein erfolgreicher Karriere-Neustart 50plus erfordert allerdings den wirksamen Einsatz der drei Karrierehebel Expertise, Personal Branding und Netzwerken. In unserem Workshop erfährst du, wie du mit unserer Strategie Lernen 4.0 deine Zukunftskompetenzen entwickelst und die Karrierehebel optimal für deinen beruflichen Neuanfang einsetzt!

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Anika DickmannMentoring für Frauen –  Perspektive als Mentorin oder Mentee

Referent: 

Anika Dickmann, Referentin "Expertinnen-Netz. Mentoring für Frauen"

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

50+, das bedeutet für einige: Erfahrungswissen weitergeben und nachfolgende Generationen unterstützen. Für andere bedeutet es biographisch: Neuanfang, Umbruch und Durchstarten. Im „Expertinnen-Netz. Mentoring für Frauen“ hat beides Platz: Neue Mentorinnen und Mentees sind herzlich willkommen. Lernen Sie unser Angebot kennen, tauschen Sie sich über Ihre eigenen empowernden Erfahrungen aus und entwickeln Sie neue Perspektiven für sich!

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Carolin EitnerProfessionelles Offboarding gestalten – Ein Gewinn für Beschäftigte und Unternehmen

Referentin: 

Dr. Carolin Eitner, Labour Management, Human Resources Management, People and Performance Strategy, Thyssenkrupp Steel Europe AG

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Der Übergang in den Ruhestand ist nicht immer einfach. Sowohl Beschäftigte als auch Unternehmen tun gut daran, sich bewusst auf diese anstehenden neue Lebensphase vorzubereiten.

Dauer des Workshops:
60 Minuten
 

Heinz Frey Jana LunzChange Gründer/-innen 50+

Referent/-in: 

Heinz Frey,  Geschäftsführer, DORV-UG
Jana Lunz, Programm Managerin, Bereich Alter und Demografie, Körber-Stiftung

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Erfahrungen, Kompetenzen und Netzwerke sind die besten Voraussetzungen für den Erfolg als Unternehmerin und Unternehmer. Davon besitzen Menschen jenseits der Lebensmitte eine Menge. Warum dieses Kapital nicht einsetzen, um die Gesellschaft unternehmerisch besser zu machen. Seit 2019 vergibt die Körber-Stiftung jedes Jahr den Zugabe-Preis für soziale Gründerinnen und Gründer 60plus, um das Potenzial und die Innovationskraft älterer Menschen zu zeigen und sie zum Gründen zu motivieren.

Jana Lunz begleitet dieses Programm und steht gemeinsam mit Heinz Frey, Preisträger 2022, im Workshop Rede und Antwort. Heinz Frey ist Pionier für eine neue Form ländlicher Daseinsfürsorge. Für strukturschwache Regionen hat er ein Konzept für lokale Zentren mit Rundumversorgung aufgebaut. Dort werden an einer Ladentheke Lebensmittel, soziale und medizinische Dienste und Kultur angeboten. Die Zentren werden so zum neuen Dorfmittelpunkt und schaffen Arbeitsplätze. Sie sind Orte der Begegnung und verbessern unmittelbar die Lebensqualität vor Ort – für alle Generationen. Die Idee kommt an und wurde inzwischen auf 40 Orte übertragen. Erfahren Sie von Heinz Frey, wie Gründung funktioniert, welche Erfahrungen er gemacht hat und warum es sich lohnt, gute Ideen in jedem Alter umzusetzen.

Dauer des Workshops:

30 Minuten
 

Barbara von GraeveWie Zahlen, Daten und Fakten Veränderung treiben

Referentin: 

Barbara von Graeve, Senior Consultant, FKi DIVERSITY FOR SUCCESS

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Wenn es um Diversity in Unternehmen und Gesellschaft geht, sind die Debatten häufig von großer Emotionalität geprägt. Zahlen, Daten und Fakten schaffen die Grundlage für messbare Veränderung durch validierte Maßnahmen. Welchen KPIs man besondere Beachtung schenken sollte, wird in diesem Workshop beleuchtet.

Dauer des Workshops:

30 Minuten
 

Katharina GreiffIch weiß was, was du nicht weißt – Einblicke in das Generationen-Management und die Relevanz vom systematischen Wissenstransfer bei der DB

Referentin: 

Katharina Greiff, Senior Referentin Strategische Personalentwicklung und Grundsätze Nachwuchskräfte, Deutsche Bahn AG

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Der Workshop bietet einen kurzer Einblick in das systematische Generationen-Management bei der Deutschen Bahn AG und zeigt auf, warum Wissenstransfer nicht nur bei der Generation der Babyboomer eine wichtige Rolle spielt. Dabei stellt sich die Frage, wie anlassbezogener oder kontinuierlicher Wissenstransfer in einem Konzern wie der DB eingeführt werden kann und wie beide Themen einander durchaus bedingen.

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Sandra GürthMentoring als Tool in Cross Generation Cooperations

Referentin: 

Sandra Gürth, selbstständige zertifizierte Coach und Trainerin New Work

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Welche Chancen und Risiken birgt die Zusammenarbeit der Generationen und wie kann New Work hier gelebt werden? Sich gegenseitig ergänzen und authentisch auf Augenhöhe Ziele verfolgen und erreichen.

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Werner NeumerWissenstransfer umgekehrt: Reverse Mentoring

Referent: 

Werner Neumer, Grundsatzsachbearbeiter beim Demografiebeauftragten, Deutsche Bundesbank

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Beim Reverse Mentoring sollen Nachwuchskräfte erfahrenen Führungskräften etwas beibringen. Es ist eine wichtige Maßnahme zur Begleitung des demografischen und digitalen Wandels und bietet den Teilnehmer/-innen die Gelegenheit, die Gedankenwelt der anderen Generation besser zu verstehen. Der Wissenstransfer unterstützt die digitale Transformation und fachbereichs- und hierarchieübergreifendes Networking sorgen für eine offene, attraktive Unternehmenskultur.

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 


Workshops am Nachmittag


 

Dr. Nicola ByokStellenausschreibungen generationenfest machen

Referentin: 

Dr. Nicola Byok, Diversity-Managerin, Hamburger Hochbahn AG

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Schon mit der Stellenausschreibung entscheidet sich, ob Unternehmen es schaffen, Menschen aller Generationen für sich zu interessieren. Fühlen sich Menschen von einer Ausschreibung ausgeschlossen, vergeben Unternehmen die Chance, möglichst vielfältiges Talent und Kompetenz in ihren Bewerberpool zu holen. In diesem Workshop schauen Sie sich an, worauf man in Stellenausschreibungen achten sollte, um sie generationenübergreifend zu gestalten.

Dauer des Workshops:
60 Minuten
 

Jose Dardon MotaRobert Bender-MohrQuo Vadis Zielgruppe 50+? Trends und Schlussfolgerungen aus Sicht des Online-Handels

Referentin: 

Juan Jose Dardon Mota, Head of Innovation Management, otto group
Robert Bender-Mohr, Senior Consultant Innovation Management, otto group

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Egal ob Online-Shopping, Soziale Medien, Videospiele, Online-Dating oder Yoga: Die Generation 50+ erobert zunehmend Aktivitäten und Bereiche der Gesellschaft, die eigentlich eher jüngeren Generationen zugeschrieben werden. Doch was bedeutet diese Entwicklung für die Wirtschaft und insbesondere den Online-Handel? Welche Chancen und Potenziale ergeben sich daraus? Wir möchten gerne mit euch auf aktuelle Entwicklungen und Trends schauen und versuchen, Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Dauer des Workshops:
30 Minuten
 

Foto folgtDigital Mindset Generation 50+

Referentin: 

Karina Haas, Digital Productivity & Collaboration, Beiersdorf

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Die Workshop-Beschreibung folgt in Kürze.
 

Valeska GerullSylvia Hütte-RitterbuschNachhaltige Personalarbeit = Generationenmanagement – weg vom Greenwashing!

Referentinnen: 

Valeska Gerull,
Sylvia Hütte-Ritterbusch,
Co-Founderinnen, GOKA ein Projekt der Neopera Business Consulting GmbH

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

In der Gesamtheit wird deutlich, Generationen-Management und Age Diversity sind keine "nice-to-have"-Themen. Sie sind der Schlüssel für ein nachhaltiges People-Management, in dem die Ressourcen aller Generationen im Unternehmen genutzt werden. Im Workshop werden Sie

•    die Megatrends Nachhatliges HR sowie der Hintergründe kennenlernen,
•    die Stellhebel und Optionen für das HR Business hinterfragen,
•    die Relevanz einer agediversen Belegschaft und Erzeugen von Awareness erleben sowie erster Potenziale und  Qualitäten aller Generationen entdecken und
•    praktische Tipps und Tools für altersdiverses Attraction und Recruiting kennenlernen sowie ein Ausblick zu Re-, und Upskilling von bestehenden Mitarbeitergruppen erhalten.

Aufgelockert wird der Input durch den Dialog der Moderatorinnen im X-Y-Tandem und die Einbindung der Workshop-Teilnehmenden durch Instantfeedback und Online-Surveys.

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Angelika KindtEhret Eure Oldtimer – Wertschätzung für ältere Mitarbeiter/-innen

Referentin: 

Angelika Kind, Dipl.-Pol., MA Verwaltungswissenschaften, Autorin, Coach und seit 38 Jahren Unternehmerin. Neu aufgestellt 2020 im digitalen Raum als „Working Silverlady“.

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Fachkräftemangel? Wissensmanagement? Wie kann das sein?
Ehret die Oldtimer, denn sie haben einiges zu bieten! Warum es ein Gewinn ist, in einem altersgemischten Team zu arbeiten.
Was können Alt und Jung voneinander lernen? Gibt es tatsächlich "älteres" Denken? Wie wertvoll ist älteres Wissen? Oldtimer brauchen ab und an Pflege und Zuwendung.

Dauer des Workshops:

30 Minuten

Annkatrin MeyerWie schaffen wir neue Altersbilder?
Einblicke & Learnings der Ausstellungsmacher/-innen des "Dialog mit der Zeit"

Referentin: 

Annkatrin Meyer, Head of Research & Development, Dialogue Social Enterprise GmbH

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Dialogausstellungen wie "Dialog im Dunkeln" und "Dialog im Stillen" stehen seit vielen Jahren für innovative und wirkungsorientierte Ausstellungskonzepte zum Thema Inklusion und gesellschaftliche Vielfalt. Sie sind Orte der Begegnung, des Dialogs und erlebnisbasierten Lernens. Dieser Workshop nimmt die Teilnehmenden mit auf eine Reise in den "Dialog mit der Zeit" – eine Ausstellung über die Kunst des Alterns. Zum Teil interaktiv, zum Teil als Impuls, soll ein Einblick hinter die Kulissen und die Methodik der Ausstellungsgestaltung gegeben werden. Die Frage, die uns dabei leiten wird ist: Wie können wir einen Perspektivwechsel auf das Alter und Altern erreichen und Vorurteile überwinden?

 

Yani NeugebauerPortrait folgtGründungen mit 50plus braucht das Land!

Referentin: 

Yani Neugebauer, Geschäftsführerin GRÜNDUNGSZENTRUM 50PLUS (GZ50+)
Ralf Sange, Geschäftsführer Gründer 50plus

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

Yani Neugebauer und Ralf Sange beraten Personen, die mit 50+ ihr eigenes Geschäft starten. Im Gespräch geben sie einen Einblick in die Gründerszene 50+. Sie erklären worauf es ankommt, um in der Lebensmitte ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.  
Im zweiten Teil haben Interessenten die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen.

Dauer des Workshops:

60 Minuten

 

Dr. Karolin HelbigDr. Isabel von KorffDr. Wiebke SteghUnser Gehirn+: Think outside the box – and outside the brain

Referentinnen: 

Dr. Karolin Helbig, Psychologin, Business Coach, Hochschuldozentin und Autorin
Dr. Isabel von Korff, Biologin, Hochschuldozentin und Trainerin
Dr. Wiebke Stegh, Humanbiologin und Mindset-Coach für Führungskräfte und Trainerin Emotionale Intelligenz

Das erwartet Sie in diesem Workshop:

In diesem interaktiven Workshop entdecken Sie, wie sich unser Denken verbessern lässt, indem wir mehr nutzen als nur unser Gehirn. Denken kann durch die richtige Umgebung, die Einbeziehung des Körpers und den Austausch mit anderen positiv beeinflusst werden – das zeigen neueste Forschungen. Die Referentinnen vermitteln mit Spaß und Leidenschaft spannende Erkenntnisse – relevant für jedes Alter!

Dauer des Workshops:

60 Minuten
 

Die Pausen

Imke DrewsFitnesstrainerin:

Imke Drews, GainPassion

Das erwartet Sie:

Für aktive Pausen sorgt Imke Drews mit 15-minütigen digitalen Fitness-Sessions. Die "Mobility Break" ist speziell für Firmen konzipiert, um ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit zu bieten, die Muskulatur entlang der Wirbelsäule zu mobilisieren. Durch die Bewegungsschulung werden Haltungsschäden vorgebeugt und Verspannungen gelöst. 

Die sportliche Pause kann im Sitzen oder auch im Stehen und ohne weitere Hilfsmittel durchgeführt werden. Die Übungen fangen bei der Hals- und Nackenmuskulatur an, gehen über die Schultern bis zum Rücken. Durch einfache aber effektive Übungen wird der Oberkörper gelockert und Verspannungen gelöst.

Nutzen Sie das Pausen-Angebot als Energizer und starten Sie danach mit neuer Power in den nächsten spannenden Programmpunkt der Tagung.

Die Initiative

Das Meta-Netzwerk Generationen50PLUS ist eine Kooperation der Diversity-Netzwerke #experienced bei der OTTO (GmbH & Co. KG) , Neue Generation 50+ bei der Beiersdorf AG und dem Demografie Netzwerk Hamburg (ddn hamburg)

Die Generationen-Initiativen bei OTTO und Beiersdorf stehen bereits in einem langjährigen Austausch. Im Herbst 2020 haben wir uns mit ddn Hamburg zu einer Kooperation zusammengetan, um dem großen Bedarf nach einem unternehmensübergreifenden Austausch zum Thema Age-Diversity ein überregionales Online-Forum zu bieten.

Seit Anfang 2021 organisieren das Metanetzwerk in monatlichen digitalen Coffee Breaks 50plus sowohl inhaltliche Impulse wie einen intensiven Austausch.

Unser gemeinsames Ziel ist das Empowerment von Initiativen in weiteren Unternehmen und in Organisationen. Unser Angebot ist das Lernen voneinander und miteinander. Daher teilen wir offen unser Wissen, unsere Ideen und Ansätze. Und auch Herausforderungen lassen sich gemeinsam besser meistern.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil würdigte unser Engagement im Rahmen des "Change Maker 50+" mit der Auszeichnung "Innovatives Netzwerk 2022". Auf dem Innovationstag 2022 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) am 20. September 2022 lobte er: "Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Ihre Arbeit steht stellvertretend für die vielen innovativen Projekte, die bundesweit tagtäglich von engagierten Menschen umgesetzt werden. Und sie zeigen uns: Wir können den Fachkräftemangel meistern – wenn wir alle an einem Strang ziehen."

(Foto: v. l. Klaus-Peter Mikulla, Dr. Leonie Koch, Hubertus Heil und Susanne Sabisch-Schellhas, Bildquelle: © BMAS/Kevin Fuchs)

Think big! Gemeinsam mit Nicole Schmutte vom NDR wollen wir unser Thema nun auf ein höheres Level heben und noch mehr Menschen ins Boot holen. Wir haben erstmals die Online-Tagung "Change Maker 50+ EINFACH MACHEN" ins Leben gerufen und freuen uns darauf, mit Ihnen in den Austausch zu kommen und dabei neue Ansätze, Lebensläufe und Perspektiven kennenzulernen.

Die Initiatoren von "Change  Maker 50+ EINFACH MACHEN" stellen sich vor:

Dr. Leoni Koch

Dr. Leonie Koch

OTTO GmbH & Co KG

Dr. Leonie Koch, Kulturanthropologin und Content Managerin, ist Gründerin und strategischer Lead des Netzwerks #experienced bei OTTO. Neben diversen Digitalisierungsprojekten für Daten-QS & Data-to-Text treibt sie seit über fünf Jahren das Thema "Age Diversity & Generationenmanagement" im Unternehmen voran und ist Co-Founderin des unternehmensübergreifenden Meta-Netzwerk "Generationen50PLUS" – dem Award-Winner 2021 für Collaborative Approach des Impact of Diversity.

Ihre besondere Leidenschaft ist das Netzwerken, Kontakte zu knüpfen und die Menschen gemeinsam ins Tun zu bringen.

Kontakt:

E-Mail: Leonie.Koch@otto.de
Xing: Dr. Leonie Koch
LinkedIn: Dr. Leonie Koch
Twitter: Dr. Leonie Koch

Klaus-Peter Mikulla

Klaus-Peter Mikulla

Beiersdorf AG

Klaus Mikulla ist ein Macher und Kommunikator. Seit 46 Jahren arbeitet er in der Logistik und seit 37 Jahren bei der Firma Beiersdorf. Als Optimist, agiler Mensch, Initiator und Motivator steht er mittendrin im Leben und entdeckte mit 57 Jahren eine neue Leidenschaft: die Generation 50+. Er nahm die Dinge in die Hand, gründete das Unternehmensnetzwerk "Neue Generation 50+" und ist einer der Initiatoren/-innen des Meta-Netzwerks "Generationen50PLUS". Täglich lernt er neu hinzu, probiert sich aus, hält sich fit und ist außerdem ein engagierter Großvater. Er steht für Mut, Neugier, Engagement und positive Lebensenergie und verkörpert die neue Generation 50+.

Kontakt:

E-Mail: Klaus-Peter.Mikulla@Beiersdorf.com
LinkedIn: Klaus-Peter Mikulla
Tel.: 040 49092254

Susanne Sabisch-Schellhas

Susanne
Sabisch-Schellhas

ddn Hamburg/KWB e. V. 

Susanne Sabisch-Schellhas ist seit 22 Jahren als Projektleiterin bei der KWB e. V. tätig und setzt dort im Demographie Netzwerk Hamburg u. a. Konzepte für die Generation 50+ um. Besonderen Spaß machen ihr die Zusammenarbeit mit den Generationennetzwerken und die monatlichen Coffee Breaks 50plus.

Als typische Babyboomerin hat sie früh gelernt, beruflich flexibel zu sein: Als ausgebildete Gymnasiallehrerin fand sie nach sidesteps in Journalismus und PR in die berufliche Weiterbildung. Spannende Themen, gesellschaftliche Relevanz und Sinnstiftung sind ihr ebenso wichtig wie sympathische Kollegen/-innen und Kooperationspartner/-innen.

Ihre Vision: Immer agil und aktiv bleiben und niemals die Neugier verlieren.

Kontakt:

E-Mail: susanne.schellhas@kwb.de
LinkedIn: Susanne Sabisch-Schellhas und ddn Hamburg
Twitter: ddn Hamburg
Tel. 040 334241-415

Klaus-Peter Mikulla

Nicole Schmutte

Norddeutscher Rundfunk

Nicole Schmutte leitet den Bereich Gleichstellung und Diversity beim Norddeutschen Rundfunk (NDR). Altersdiversität ist ein Thema, das sie unter anderen maßgeblich vorantreibt. Sie hat den "Roundtable 50plus" im NDR initiiert, der Mitarbeitenden einen Austausch als Best Ager ermöglicht. Dabei geht es übers Netzwerken hinaus – es werden konkrete Maßnahmen diskutiert und vorangetrieben.

Nicole Schmutte ist Redakteurin und hat mehr als zehn Jahre als Live-Moderatorin im Fernsehen gearbeitet.

Kontakt:

E-Mail: n.schmutte@ndr.de
LinkedIn: Nicole Schmutte

Die Unterstützer

Logo: Beiersdorf      ddn     Logo: ddn Hamburg       Logo: INQA       Logo: KWB       Logo: NDR        Logo: Otto       Logo: Sozialbehörde

 

Fotonachweise:

Greta Silver: © Lotta Laabs
Iréne Kilubi: © brandPreneurs & brandFluencers
Dr. Leonie Koch: © Dr. Leonie Koch/OTTO
Susanne Sabisch-Schellhas: © Susanne Sabisch-Schellhas
Gerda-Marie Adenau: © Nick Heidmann
Linda Bosse: © Birgitta Petershagen

 

 

 

Heinz Frey: © Körber-Stiftung/Patrick Pollmeier
Jana Lunz:© Körber-Stiftung/Claudia Höhne
Barbara von Graeve: © FKi DIVERSITY FOR SUCCESS
Katharina Greiff: © Katharina Greiff
Jan Koltze: © Privat
Yani Neugebauer: © Jens Braune del Angel