Das Bundesnetzwerk ddn e. v.

Das Demographie Netzwerk Hamburg ist eines von 18 bundesweiten Regionalnetzwerken, die aus der Dachorganisation Das Demographie Netzwerk e. V. (ddn) entstanden sind. Die bundesweiten Netzwerke greifen die regionalen Besonderheiten auf und spiegeln diese an die Dachorganisation zurück. Durch die dezentrale Organisationsstruktur entsteht ein bundesweiter Austausch, wovon die Netzwerke und die Unternehmen gleichermaßen profitieren.

Das Demographie Netzwerk e. V.

Das Demographie Netzwerk e. V. (ddn) versteht sich als Impulsgeber zu den komplexen Herausforderungen des demographischen Wandels. Nach dem "Collective Impact"-Prinzip wird im bundesweiten Netzwerk gemeinsam nach Lösungen gesucht und Denkanstöße hin zu einer zukunftsgerichteten Personalarbeit gegeben. Dazu arbeitet ddn mit Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen und bündelt die Synergien in innovativen Veranstaltungen, Publikationen und Praxisprojekten. 

 

Übersicht der aktuellen bundesweiten Themenschwerpunkte und Arbeitskreise

 

Demographischen Wandel neu denken

Der demographische Wandel als ein Megatrend des 21. Jahrhunderts stellt Unternehmen vor strukturelle Aufgaben, die intern und allein nicht mehr gelöst werden können. Ziel von ddn ist es deshalb, durch intensive Vernetzung eine Infrastruktur zu etablieren, die dazu beiträgt, den demographischen Wandel aus Unternehmenssicht neu zu denken – und die Potenziale darin zu erkennen. Auf dem Weg zur Silver Society setzt sich ddn dafür ein, einen gesellschaftlichen Wertewandel herbeizuführen, der zukünftige Arbeitswelten neu definiert und gestaltet. New Work und Digitalisierung kommt in der Netzwerkarbeit daher eine Schlüsselfunktion zu. Neben dem theoretisch-fachlichen Austausch werden im ddn praxisnahe Kompetenzen erarbeitet und gezielt nach außen kommuniziert. Mit den 10 Goldenen Regeln wurde ein allgemeingültiger Leitfaden aufgestellt, der  Unternehmen  bei ihrer Transformation zu einer zukunftsgerichteten Organisation unterstützt. 

Innovative Formate und Praxisprojekte mit Strahlkraft

Komplexe Herausforderungen können nicht im Alleingang bewältigt werden. ddn versteht den demographischen Wandel als Gemeinschaftsaufgabe: Branchenübergreifender Austausch in fachbezogenen Arbeitskreisen, Regionalnetzwerken und ddn-Events sind deshalb die zentralen Instrumente des Vereins. Klassische Veranstaltungsreihen gehören ebenso zum ddn-Repertoire wie die Erprobung neuer innovativer Formate. Sei es die Re-Inszenierung der Erzählsalons des 19. Jahrhunderts, Barcamps oder die Kreation von Thinks Tanks – ihnen allen liegt die Idee der gemeinschaftlichen Partizipation zugrunde. 

Wissenstransfer spielt in unserer Netzwerkarbeit immer schon eine elementare Rolle. Deshalb hat ddn 2019 im Verbund mit der Airbus Operations GmbH, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der Deutschen Lufthansa AG, Festo Didactic SE, der Jacobs University und weiteren Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern das Projekt NAWID ins Leben gerufen. Mit dem Fokus auf den "Perspektivwechsel 3D", werden die Themenkomplexe Demographie, Digitalisierung und Diversität gezielt miteinander verzahnt. Für die Arbeitswelten der Zukunft erprobt NAWID in Lern- und Experimentierräumen die Einführung und Nutzung von Assistenz- und Wissensdiensten sowie Anwendungen von künstlicher Intelligenz. Die Ergebnisse von NAWID werden nach Projektabschluss in universale Handlungsempfehlungen übersetzt und sollen als Katalysator für kulturelle, personelle wie auch technologische Innovationsprozesse in Netzwerk-Unternehmen dienen.

Unser Engagement  

Das Demographie Netzwerk e. V. und seine vielfältigen Mitglieder aus Wirtschaft wie auch Zivilgesellschaft oder Wissenschaft verstehen sich als Wertegemeinschaft. Seit 2020 wird besonderes Engagement zur Bewältigung des demographischen Wandels von ddn und vier Initiatoren mit drei weiteren Partnern mit dem Deutschen Demografie Preis (DDP) ausgezeichnet. Um eine fruchtbare Infrastruktur zu erschaffen, initiiert und fördert ddn den Dialog im Großen wie auch im Kleinen. Immer wichtiger werden dabei die kreativen Ideen und Impulse aus der Zivilgesellschaft, die wir längst als entscheidenden Player auf dem Weg zur Gesellschaft der Zukunft verstehen. 

Werden Sie jetzt Mitglied!

Als Hamburger Unternehmen profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im überregionalen Netzwerk. Werden Sie Mitglied bei ddn e. V. und so ein Teil einer großen bundesweiten Gemeinschaft von Entscheidungsträgern und Unternehmen.
Noch nicht überzeugt? Hier finden Sie 7 gute Gründe für Ihre ddn-Mitgliedschaft.


Mitglied werden

Regionale Netzwerke